Es geht uns gut – wenn es unseren Zellen gut geht
Für die Zirkulation in der Matrix ist in erster Linie die Muskulatur zuständig. Sie ist auch im „Ruhezustand“  mit 2-3% der Muskelfasern ständig aktiv. Im gesunden und entspannten Zustand „vibrieren“ alle Muskeln deshalb in einer mit bloßem Auge nicht sichtbaren rhythmischen Mikrobewegung von 8-12 Hertz. Unter körperlicher Anstrengung steigt diese Rhythmik auf maximal 30 Hertz. Diese Vibrationen wirken wie eine Pumpe auf die abführenden lymphatischen und venösen Kapillaren. Die Matrix-Flüssigkeit, die jede Zelle umgibt, wird über die Muskeln abgepumpt. So können den Zellen wichtige Nährstoffe zugeführt und die Stoffwechsel-Endprodukte wieder abgeführt werden. Jede Zelle kann dadurch wieder ausreichend Energie (ATP) bilden und optimale Leistung erbringen.

Extrazell bietet Ihnen ein mobiles Behandlungsgerät, durch kombination von Batteriebetrieb und Netzbetrieb.Je nach Bedarf, stellen Sie das Gerät auf Akkubetrieb um und sind somit in der Lage bis zu 10 Stunden Netzunabhängig zu arbeiten.

Unsere Gebrauchsmuster geschützen Extrazell Geräte sind Deutschlandweit und international im Einsatz .

Netzspannung: Wechselspannung 100 – 240 V (Standard Europa)
Frequenz: 50-60 Hz
Eingangsleistung: 135-163 VA
Sicherung: 4AT
Li-ION: 18V

5Ah

90Wh

Anschlusskabel, steckbar: länderabhängig, IEC-Buchse
Artikel-Nr: HA-3-Tisch EXTRAZELL®-Akku-BMS-Therapie-Handgerät
Gerätegewicht: Steuergehäuse: 4,200 kg

Handteil: 0,750 kg

Maße (max. ca.): Steuerteil mit Steckanschlüssen: 250 mm x 230 mm x 170 mm (B / T / H)

Handteil: ca. ø 42mm x 290mm

Geräuschemission: kleiner 60 dB(A)
Schwingungsfrequenzen: 5 bis 30 Hz (in Schritten zu 1 Hz wählbar)
Ursprungsland: Bundesrepublik Deutschland
Behandlungsparameter: Temperatur: 10°- 30°C; Luftdruck: in einer Höhe unter 2000m über Normal Null; Luftfeuchtigkeit: kleiner als 90 %
Lagerung und Transport: Umgebungstemperatur: 0°- 45°C; Luftdruck: in einer Höhe unter 2000m über Normal Null; Luftfeuchtigkeit: kleiner als 90 %

Die vom Extrazell BMS-Gerät ausgehende Schwingung stimuliert die Muskeln und die daraus resultierenden Veränderungen in der EZM, das Zell-Milleau-System – den extrazellulären Raum zwischen Zelle und Kapillare – wird reguliert, was dem Patienten eine schnelle Linderung und Schmerzreduktion ermöglicht.

Viele Therapien erfordern eine monatelange und manchmal jahrelange Anwendung. Die BMS-Behandlung ist normalerweise nach nur 3 bis 6  Behandlungen , bei richtiger Indikationsstellung,wirksam, was sie außerordentlich kostengünstig macht. Jede Behandlung dauert in der Regel zwischen 10 und 30 Minuten.

Sie wollen mehr über unser Produkt erfahren?

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!