30% unseres Körpervolumens besteht aus Extrazellulärer Matrix (Faszien, Binde und Stützgewebe). Die gute Funktion in diesem Hochkomplexen Zellumgebenden Raum ist die Basis für die Leistungsfähigkeit der Zellen. An keiner Stelle des Körpers besteht ein direkter Kontakt zwischen Kapillare und Zelle. Dies bedeutet das alle für den Metabolismus der Zellen wichtigen Nährstoffe und Sauerstoff durch diesen Zellumgebenden Raum(Diffusionsstrecke)transportiert werden müssen, und alle Stoffwechselendprodukte der Zelle in diesen Raum abgegeben werden. Durch Obstruktion in der EZM kommt es zu chemischen Veränderungen wie z.B. Veränderungen des PH-Wertes, in dieser Transferstrecke.

Das Extrazell® Handgerät für biomechanische Stimulation und Matrix-Therapie wurde in allen Komponenten neu konstruiert. Das neue leistungsstarke BMS Handgerät eröffnet dem Therapeuten neue Möglichkeiten in der täglichen Anwendung. Das Handgerät kann im Netzbetrieb (220 V), wie auch Mobil im Akkubetrieb eingesetzt werden. Die hochwertigen Li+ Akkus erlauben netzunabhängige Behandlungszeiten von 8-10 Stunden. Damit ist es ein zuverlässiger Begleiter für den mobilen Einsatz auch außerhalb Ihrer Praxisräume. Entwurf, Konstruktion und Produktion dieses Handgerätes für BMS erfolgen zu 100% in Deutschland.

Betriebsspannung EU Standard (andere verfügbar)
Energieverbrauch 50 W
Stromkabel Länder spezifisch
Schwingungsfrequenzen 5 bis 30 Hz

(stufenlos in 1 Hz Schritten wählbar)

Gewicht Steuereinheit:

4,2 kg

 

Handteil:

0,940 kg

Abmessungen Steuereinheit mit Steckanschlüssen:

80 mm x 80 mm x 90 mm

(B / T / H)

 

Handteil:

ca. ø 42 mm x 310 mm

Ursprungsland Bundesrepublik Deutschland
  • Das Hand Teil ist aus Metall gefertigt, sehr robust und sehr gut zu desinfizieren
  • Ausgefeilte elektronische Steuerung des Motors mit integriertem Überlastschutz für eine hohe Lebensdauer für Investitionssicherheit und nachhaltige Nutzung des Handgerätes
  • Energieversorgung mit modernen Hoch Leistung Akkus, gewährleisten 8-10 Stunden netzunabhängige Therapie.
  • 18 Volt Elektromotor + Getriebe für hohes Drehmoment und Leistung
  • Digitales Display für Frequenzwahl (5-30 Hz) und Zeiteinstellung (1-99 Min)
  • Geringe Geräuschentwicklung (<60 db), damit Ihre Arbeitsumgebung ruhig und auch für Patienten entspannend bleibt.
  • CE Konformität aller Komponenten (Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EWG) und FDA.
  • Die Geräte sind wartungsfrei

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!

Sie wollen mehr über unser Produkt erfahren?

Wirkprinzipien der Biomechanischen Stimulation

  • Förderung des venösen und lymphatischen Abflusses
  • Normalisierung der Matrixsituation durch Aktivierung der MZK
  • Entgleiste Stoffwechselprozesse beheben
  • Muskulatur zur normalen Taktung zurückführen
  • Synchronisation der Muskelkontraktionen
  • Entrainment der Muskulatur
  • Schafft Ordnung in den rhythmischen Prozessen
  • Hall-Effekt mit Verminderung des Reibungswiderstandes und
    der Scherkräfte in den Kapillaren
  • Faszien Mobilisation
  • Piezoelektrische Effekte durch Dehnung von Kollagenfasern
  • Thixotrope Effekte auf Kolloid der Matrix
  • Reizung der Propriozeptoren mit physiologischen Impulsmustern zum ZNS
  • Zunahme der Gelenkbeweglichkeit
  • Verbesserung der Kraft der Muskulatur
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit
  • Förderung der Regeneration

Typische Indikationen

  • unspezifische Rückenschmerzen
  • Muskelverspannungen mit myofaszialem Schmerzsyndrom

    • bei degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen
    • bei Bandscheibenschäden
    • bei Gelenksbeschwerden

  • Kontrakturen (Muskeln oder Kapseln betreffend)
  • Fersensporn
  • Tennisarm
  • Sehnenveränderungen
  • schmerzhafte Muskelverhärtungen bei kontrakter Muskulatur
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Fibromyalgie
  • Spastik
  • Wadenkrämpfe
  • Cellulite
  • Durchblutungsstörungen
  • Stauungssyndrome
  • Morbus Sudeck
  • Narben
  • Wundheilungsstörungen
  • Ulcus cruris
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Tarsaltunnelsyndrom
  • polyneuropathische Beschwerden